ressourcen

Das vorhandene Wissen und ausgewählte Fachliteratur über Feuerverhalten, Brandursachen und ganzheitliches Feuermanagement muss zusammengetragen und bereitgestellt werden, denn Aufklärung und Bewusstseinsbildung sind Voraussetzung, um gut informierte Entscheidungen zu treffen. An dieser Stelle werden daher ausgewählte Publikationen zur Verfügung gestellt. 

Eine Übersicht über kurzfristig-technische und langfristig-konzeptionelle Maßnahmen der Waldbrandprävention

Alice Brüssel-Kurbanov hat im Rahmen des Masterstudiengangs "Umweltwissenschaften" eine Hausarbeit zum Thema Waldbrandschutz geschrieben. Betreut wurde die Arbeit von WKR Projektleiter Alexander Held

Eine Übersicht über kurzfristig-technische und langfristig-konzeptionelle Maßnahmen der Waldbrandprävention

Alice Brüssel-Kurbanov hat im Rahmen des Masterstudiengangs "Umweltwissenschaften" eine Hausarbeit zum Thema Waldbrandschutz geschrieben. Betreut wurde die Arbeit von WKR Projektleiter Alexander Held

Educational toolkit for secondary schools in wildfires within a climate change scenario

The main objective of the EduFire Toolkit project is to develop a set of multidisciplinary educational resources following a Project Based Learning (PBL) methodology and by developing activities designed to encourage community engagement.

Waldbrandmanagement: Verstehen- Vorbeugen- Bekämpfen. Der Flyer der FVA listet übersichtliche Informationsquellen auf, erklärt wieso ganzheitliches Waldbrandmanagement so wichtig ist und stellt dar, wer oder was überhaupt Waldbrände entstehen lässt.

Number of wildfires to rise by 50% by 2100 and governments are not prepared, experts warn.Climate change and land-use change are projected to make wildfires more frequent and intense, with a global increase of extreme fires of up to 14 per cent by 2030, 30 per cent by the end of 2050 and 50 per cent by the end of the century, according to a new report by the UN Environment Programme (UNEP) and GRID-Arendal.

Ein Beitrag in der aktuellen AFZ Ausgabe von Carolin Maier und Yvonne Hengst-Ehrhart. Eine bundesweite OnlineUmfrage im Rahmen des Projekts Waldbrand-Klima-Resilienz (WKR) hat Privatwaldbesitzende und Revierleitende unter anderem zu präventiven und vorbereitenden Maßnahmen sowie zu ihren bisherigen Erfahrungen mit Waldbränden befragt. Im Folgenden werden Ergebnisse aus BadenWürttemberg, Bayern, Brandenburg und Nordrhein-Westfalen vorgestellt. 

Spain has highly experienced and specialized means to deal with wildland fires. Their capacity and safety can be optimized on both an individual and collective basis, as can their mutual cooperation. This should be done on a Europe-wide and even internationally. Given the increasing complexity of the issue, a set of strategic guidelines are needed to set objectives, jointly define shared major lines of work, and identify the main stakeholders in society with a degree of responsibility to work with them.

National guide for wildland-urban-interface fires: guidance on hazard and exposure assessment, property protection, community resilience and emergency planning to minimize the impact of wildland-urban interface fires

"Wildfires - What Summer 2021 has taught us”. International conference held on 10-11 November 2021, hosted by the Northern Ireland Environment Agency and the Northern Ireland Fire & Rescue Service.

Recordings Part 1:  https://www.youtube.com/watch?v=47BgmyA-GXA

Recordings Part 2:   https://www.youtube.com/watch?v=qQVzeKkAe1s

Our colleague Lindon has given a presentation on "enhancing cross-border cooperation in fire management"  (Part 2, 11:15 min)

Umgang der Forstwirtschaft mit Waldbrand
Ergebnisse einer bundesweiten Umfrage unter Forstpraktikern

Im Rahmen von Waldbrand-Klima-Resilienz (WKR) wurde untersucht, inwieweit die Themen Waldbrandprävention und Vorbereitung auf einen möglichen Waldbrand ihren Weg in die forstliche Praxis gefunden haben. Zu diesem Zweck wurde eine bundesweite Onlineumfrage durchgeführt. Sie richtete sich an Privatwaldbesitzer/innen und Revierleiter/innen und umfasste folgende thematische Bereiche: präventive und vorbereitende Maßnahmen, bisherige Erfahrungen mit Waldbränden sowie das Bestehen von Kontakten zu örtlichen Feuerwehren und Technischem Hilfswerk.

National Aerial Firefighting Centre (NAFC) Webinar #3: What does tomorrow look like? Click on the icon on the right for the recording of this webinar.

Recent sessions:

NAFC Webinar #1:Recent and current research on aerial firefighting effectiveness https://youtu.be/LqYfciv31bc

NAFC Webinar #2:  Aerial firefighting in Australia - An industry perspective

https://youtu.be/k1qJt7Aan2E

Seit der Jahrestagung von Pro Silva Europe in Weimar liegt die hervorragende Praxisbroschüre „Pro Silva Waldbau“, die ursprünglich in Belgien in französischer Sprache erschienen ist, in Deutsch vor.

Mit zahlreichen Grafiken werden die Grundsätze der Auszeige, der Verjüngungssteuerung, Differenzierung und Qualifizierung u.v.a.m. auf 65 Seiten dargestellt. Das Buch kann über folgenden Link bestellt werden: https://www.anw-deutschland.de/eip/media/bestellliste_buecherdienst_20_09.pdf?fl=27239083