Ein anderer Blick auf das „Waldbrand Klima Resilienz“ Projekt

Video und Text: Rosa Castañeda


Um die Ziele des Projekts „Waldbrand Klima Resilienz“ in einem Video wiederzugeben, war es wichtig für mich die WKR Projektaktivitäten hautnah zu erleben. Darum nahm ich an der Pressekonferenz in Bruchsal und an einem Feuerwehrtraining in Munster teil und habe mir das Ziel gesetzt, das Thema „Waldbrand“, das eine große Medienpräsenz hat, mit einer anderen Perspektive zu behandeln. Ein umfassendes Waldbrandmanagement bedeutet eben nicht nur Brände zu bekämpfen, sondern auch Prävention und Waldumbau als wichtige Elemente miteinzubeziehen.


Das Video bringt den Zuschauern das Projekt „Waldbrand Klima Resilienz“ nahe. Es zeigt das WKR-Team und die im Projekt beteiligten vielfältigen Akteure, wie Forst, Feuerwehr, Politik und Waldeigentümer, die ihre Erfahrungen miteinander teilen und für ein ganzheitliches Waldbrandmanagement zusammenarbeiten.

Ich habe es als sehr spannend gefunden, wie man durch aufregende Übungen an Demonstrationsflächen und dynamischen Presseterminen, die Motivation und Energie für einen Wissensaustausch und Wissenshunger der Teilnehmer entfachen kann. Deutlich erkennbar sind auch die Erfolge des erst kürzlich gestarteten WKR Projekts und der Enthusiasmus des WKR Teams, die zusammen und im engen Austausch mit Projektpartnern für ein neues Narrativ im Waldbrandmanagement arbeiten und dabei, eine einzigartige und wertvolle Lernerfahrung für die Teilnehmer der WKR Veranstaltungen schaffen.

Die Folgen des Klimawandels führen zu einer zunehmenden Waldbrandgefahr auch in Europa und betrifft ganz speziell auch uns in Deutschland, deswegen müssen wir Maßnahmen ergreifen. In diesem Sinne versucht das WKR Projekt Wissenslücken zu schließen, das vorhandene Wissen in die deutsche Praxis zu bringen und dabei alle beteiligten Akteure einzubeziehen, um eine höhere Resilienz im Wald zu schaffen.